© by Carp Syndikat 2008 - 2017                                                                                                                                                                             Impressum | Disclaimer

Tackle Videos

LED Rod Pod Licht. Für kleines Geld schnelle Orientierung im Dunkeln auf dem weg zurück zum zum Ufer. Auf Distanzen bis zu 500m kann man das LED Licht noch gut erkennen. Das Wasserdichte Silikongehäuse ist schön geschmeidig und lässt sich um nachezu allen Banksticks und Rod Pods die auf dem Markt sind befestigen. Betrieben werden die LEDs mit Knopfzellen die natürlich auch recht sparsam im Verbrauch sind. Platz finden die Lichter in der kleinsten Nische. Sie sind meistens im Doppelpack, einmal weiß und einmal rot, erhältlich.
Kopflampen gibt es wie Sand am Meer. Jeder Anbieter preist seine Modell natürlich an und hebt deren Vorteile natürlich in den Vordergrund. Für mich ist die Kopflampe Pixa 3 des Herstellers Petzel eine gute Lösung am Wasser. Sie ist wasserdicht und stoßfest, ich kann das Stirnband wechseln und Batterien finde ich an jeder Tankstelle. 2 AA Batterien befeuern die Lampe und somit ist die reibungs- lose Stromversorgung am Wasser auch und gerade im Ausland und abgelegenden Orten gewährleistet. Die Helligkeit steht bei den meisten Anglern im Vordergrund. Die Lampe ist für mich ausreichend hell und hat drei Leuchtstufen.
Stromversorgung am Wasser ist für die meisten Angler inzwischen das A und O. Powerbank, Solarlader und Akkukoffer sind nur ein paar weniger der Möglichkeiten die man hat, um am Wasser entweder die mobilen Geräte oder die Kameras mit Strom zu versorgen. Wenn man aber ein Echolot mit großem Farbdisplay betreiben möchte, sollte man Reserven haben, ganz klar. Inzwischen bieten einige Hersteller große und leichte Akkukoffer und somit richtig gute Stromversorgung für auch richtig große Echolote an. Diese sind super keine Frage dennoch gibt es eine günstigere Alternative. In diesem Video zeige ich meine Version.
Klein, fein und mobil das zeichnet dieses kleine Schlauchboot der Firma Zeepter Sports aus. Das W180 Boot gehört noch nicht zu den kleinsten auf den Markt erhältlichen Booten, jedoch schon zu den stabilsten! Das sage ich, mit einem ausreichendem Gewicht zum testen bei dem Video ;) Aber im ernst, ich hatte das Zeppter W180 mit Lattenboden. Durch den dicken stabilen Heckspiegel liegt das Boot sehr stabil im Wasser und auch ein Stehen für kurze Zeit ist möglich. Mir ist durch einen blöden Tritt beim Einsteigen einmal eine Latte vom Boden gebrochen, dank des super Service konnte ich kurze Zeit später wieder Rudern.  
Natürlich haben wir das W180 mal verglichen  und zwar mit dem P180SF von Plastimo. Heckspiegel vs ohn Heckspiegel, drei Luftkammern vs zwei Luftkammern. Gleich als erstes fällt auf das das Plastimo zum Zeepter ein erstaunliches Packmaß hat und das Gewicht ist dem Zeepter natürlich auch überlegen. Dafür kann das Zeepter in punkto Stabilität und Robustheit etwas mehr überzeugen. Jedes der Boote hat seine Vor- und seine Nachteile. Letztendlich entscheidet der Kunde für welches der beiden Modelle oder der auf dem Markt erhältlichen er sich entscheidet.
Auswahl Auswahl Messe Videos Messe Videos Videos zu den Berichten Videos zu den Berichten Sonstige Videos Sonstige Videos
© by Carp Syndikat 2008 - 2017  Impressum | Disclaimer

Tackle Videos

LED Rod Pod Licht. Für kleines Geld schnelle Orientierung im Dunkeln auf dem weg zurück zum zum Ufer. Auf Distanzen bis zu 500m kann man das LED Licht noch gut erkennen. Das Wasserdichte Silikongehäuse ist schön geschmeidig und lässt sich um nachezu allen Banksticks und Rod Pods die auf dem Markt sind befestigen. Betrieben werden die LEDs mit Knopfzellen die natürlich auch recht sparsam im Verbrauch sind. Platz finden die Lichter in der kleinsten Nische. Sie sind meistens im Doppelpack, einmal weiß und einmal rot erhältlich.
Kopflampen gibt es wie Sand am Meer. Jeder Anbieter preist seine Modell natürlich an und hebt deren Vorteile natürlich in den Vordergrund. Für mich ist die Kopflampe Pixa 3 des Herstellers Petzel eine gute Lösung am Wasser. Sie ist wasserdicht und stoßfest, ich kann das Stirnband wechseln und Batterien finde ich an jeder Tankstelle. 2 AA Batterien befeuern die Lampe und somit ist die reibungslose Stromversorgung am Wasser auch und gerade im Ausland und abgelegenden Orten gewährleistet. Die Helligkeit steht bei den meisten Anglern im Vordergrund. Die Lampe ist für mich ausreichend hell und hat drei Leuchtstufen.
Stromversorgung am Wasser ist für die meisten Angler inzwischen das A und O. Powerbank, Solarlader und Akkukoffer sind nur ein paar weniger der Möglichkeiten die man hat, um am Wasser entweder die mobilen Geräte oder die Kameras mit Strom zu versorgen. Wenn man aber ein Echolot mit großem Farbdisplay betreiben möchte, sollte man Reserven haben, ganz klar. Inzwischen bieten einige Hersteller große und leichte Akkukoffer und somit richtig gute Stromversorgung für auch richtig große Echolote an. Diese sind super keine Frage dennoch gibt es eine günstigere Alternative. In diesem Video zeige ich meine Version.
Klein, fein und mobil das zeichnet dieses kleine Schlauchboot der Firma Zeepter Sports aus. Das W180 Boot gehört noch nicht zu den kleinsten auf den Markt erhältlichen Booten, jedoch schon zu den stabilsten! Das sage ich, mit einem ausreichendem Gewicht zum testen bei dem Video ;) Aber im ernst, ich hatte das Zeppter W180 mit Lattenboden. Durch den dicken stabilen Heckspiegel liegt das Boot sehr stabil im Wasser und auch ein Stehen für kurze Zeit ist möglich. Mir ist durch einen blöden Tritt beim Einsteigen einmal eine Latte vom Boden gebrochen, dank des super Service konnte ich kurze Zeit später wieder Rudern.   
Natürlich haben wir das W180 mal verglichen  und zwar mit dem P180SF von Plastimo. Heckspiegel vs ohn Heckspiegel, drei Luftkammern vs zwei Luftkammern. Gleich als erstes fällt auf das das Plastimo zum Zeepter ein erstaunliches Packmaß hat und das Gewicht ist dem Zeepter natürlich auch überlegen. Dafür kann das Zeepter in punkto Stabilität und Robustheit etwas mehr überzeugen. Jedes der Boote hat seine Vor- und seine Nachteile. Letztendlich entscheidet der Kunde für welches der beiden Modelle oder der auf dem Markt erhältlichen er sich entscheidet.